Wagenheber Test – Sichere und zuverlässige Helfer

Wagenheber in rot

Schnell und sicher den Reifenwechsel durchführen zu können, das erwartet man von einem guten Wagenheber. Doch welche Geräte können diesem Wunsch nachkommen? Und worauf sollte man generell beim Kauf eines Wagenhebers achten? Wir liefern die Antworten.

Hier klicken für die besten Wagenheber 2019

Ein guter Wagenheber für den täglichen professionellen Einsatz muss eine Reihe von Eigenschaften aufweisen, um die Arbeit effektiv, sicher und störungsfrei erledigen zu können. Beim Gebrauch in der privaten Garage liegen die Anforderungen niedriger, ohne Abstriche an der Arbeitssicherheit zuzulassen. unitec-10008-hydraulischer-rangierwagenheberBei der Arbeit mit einem Wagenheber können ernste Gefahren drohen. Deshalb muss immer umsichtig und verantwortungsvoll gehandelt werden.

Die verschiedenen Technologien

Es ist zu entscheiden, ob man einen mechanisch wirkenden Heber oder ein hydraulisches System bevorzugt. Eine Sonderstellung nimmt der Ballonheber ein, der mit Druckluft vom Kompressor arbeitet, für Werkstätten aber nicht zu empfehlen ist.

Sowohl mechanische wie hydraulische Heber gibt es als kompakte schwere Standgeräte ohne Rollen und auch als fahrbare, längliche Geräte, die vorzugsweise in Werkstätten verwendet werden. Der Standwagenheber weist eine hohe Mindesthöhe auf, deshalb kann er oft nicht verwendet werden, weil die Unterkante des Fahrzeuges, bzw. die vorgegebene Stelle zum Ansetzen des Hebers eine zu geringe Bodenfreiheit hat. Besonders tiefergelegte Fahrzeuge machen hier oft Probleme.

Ältere Standwagenheber sind als Spindelheber ausgeführt. Sie werden mit einer Handkurbel angetrieben und schrauben sich aus dem Gehäuse. einhell-bt-tj-2000-rangierwagenheberEs gibt auch Spindeln, die mehrstufig arbeiten und so eine größere Endhöhe erreichen.

Die modernen hydraulischen Standheber können ebenfalls große Endhöhen erreichen. Dazu müssen Sie im Teleskopprinzip arbeiten. Das bedeutet, dass aus einem Stempel mehrere ineinander gesteckte Teile herausfahren, wobei der Durchmesser der jeweils folgenden Teile technisch bedingt abnimmt.

Bei beiden Ausführungen, mechanisch wie hydraulisch, gibt es den fahrbaren Heber als Rangierwagenheber. Er hat einen einteiligen Arm als Anschlag, der über eine Hebelübersetzung aus dem Grundgestell bogenförmig nach oben ausfährt. Daneben gibt es die gefaltet wirkenden mechanischen Heber (Scherenheber) für den privaten Gebrauch. Sie haben immer nur eine Handkurbel zum Antrieb der schwachen Spindel.

Scherenheber falten sich als Trapez zusammen und erreichen so sehr geringe Bauhöhen. Sie eignen sich vor allem auch für tiefergelegte PKW wegen der geringen Bodenfreiheit. holzinger-hrwh3000-rangierwagenheberAls Bordwerkzeug werden sie gern benutzt, weil sie ein verhältnismäßig geringes Gewicht mitbringen.

Der Rangierwagenheber ist die am meisten verwendete Bauart. Er wird als Profiwerkzeug und auch zum Hausgebrauch hergestellt. Die hydraulische Variante kann bei schweren Typen einen Motorantrieb haben, oder die Hydraulik wird mit der Hand, bzw. mit dem Fuß bedient. Hydraulische Wagenheber sind störanfälliger und müssen mitunter gewartet werden.

Bei den mechanischen Geräten, die alle mit einer Spindel arbeiten, gibt es die Bedienung mit Handkurbel für den Hausgebrauch, und den Motorantrieb. Mechanische Wagenheber arbeiten weitgehend wartungsfrei. Lediglich die Spindel muss mit einem Schmiermittel gepflegt werden. Hydraulisch wirkende Geräte sind als Rangierwagenheber oft handlicher, weshalb das Angebot in dieser Kategorie viel umfangreicher ist.

Für schwere Fahrzeuge mit großer Bodenfreiheit eignet sich ein Standheber mit senkrechtem Stempel. rodcraft-rh215-wagenheberEr ist gut zu transportieren und kann mechanisch wie auch hydraulisch wirken. Solche Heber erreichen auch hohe Tragkräfte bis 20t. Die Bedienung erfolgt in der Regel von Hand.

Die Tragfähigkeit

Damit der Wagenheber die Last sicher anheben und halten kann, muss er entsprechend des vorgesehenen Verwendungszwecks ausgewählt werden. Kalkulieren Sie mit der höchstmöglichen Last, die beim Einsatz auftreten kann. Es schadet in keiner Weise, wenn der Heber eine Nummer zu stark ausgewählt wurde, eine Nummer zu schwach aber kann zu schweren Unfällen führen.

Achten Sie beim Kauf auf die Zertifizierung des Geräts durch ein anerkannte technisches Gutachten. Das europäische Siegel “GS” oder ein TÜV-Siegel belegen, dass der Heber die angegebene Tragkraft auch mit hoher Sicherheit bewältigt.

Die Gebrauchseigenschaften

Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass sowohl mechanisch wirkende, als auch hydraulische Wagenheber ein Höchstmaß an Sicherheit bei der Anwendung bieten. kunzer-wk-1032-hydraulischer-rangierwagenheberIn Grenzfällen bei der Belastung hat allerdings der massive mechanische Heber die größeren Reserven.

Je leistungsfähiger die Hydraulikpumpe ist, desto schneller wird der Heber arbeiten. Natürlich ist dann auch der Kraftaufwand bei der Bedienung meist höher. Bei den mechanischen Geräten muss damit gerechnet werden, dass das Arbeitstempo sehr gering ist. Die Kräfte zum Bewegen der Spindel würden sonst die Muskelkraft des Benutzers schnell übersteigen.

Hochwertige Profigeräte weisen an der Ansetzstelle oftmals eine Kunststoffbeschichtung auf, die die Beschädigung des Unterbodens zumindest verringert oder zu vermeiden hilft. Der Teller ist fast immer beweglich und/oder drehbar gelagert, um einen satten Kontakt mit der Karosserie zu erreichen.

Damit beim Gebrauch der Lack nicht beschädigt wird, ist es vorteilhaft, wenn die Kanten des Geräts und die Bedienungswerkzeuge mit einer dämpfenden Beschichtung versehen sind. Die Transporträder sollten mit Hartgummi bereift sein, um Rollgeräusche zu mindern.

Achten Sie auf eine gute Lenkfähigkeit bei Rangierwagenhebern. mannesmann-m01800-hydraulik-rangierwagenheberDie Rollen sollten ein kugelgelagertes Gelenk haben, das die Manövrierfähigkeit erleichtert. Die lenkfähigen zwei Rollen können sowohl vorn als auch hinten liegen.

Zum Kontrollieren des Ölstands bei hydraulisch arbeitenden Hebern ist es vorteilhaft, wenn die Einfüll- und Kontrollöffnung gut zugänglich und groß genug ist.

Der Arbeitsschutz

Unter allen Umständen ist zu gewährleisten, dass der Wagenheber sicher auf einem festen Untergrund steht und der Angriffspunkt am Blech der Karosserie die nötige Stabilität aufweist. Der Heber kann sich beim Hebevorgang in gewissen Grenzen bewegen, was physikalisch bedingt und normal ist. Die Standfläche muss aber so eben sein, dass die Rollen des Hebers ungehindert darauf fahren können.

Stellen Sie sicher, dass sich das angehobene Fahrzeug nicht bewegen kann. Mitunter genügt eine angezogene Handbremse nicht, die Räder müssen mit Vorlegeklötzen oder in anderer Weise gesichert werden. goodyear-75518-rangierwagenheberBesonders wichtig ist das bei erschwerten Bedingungen, z.B. in unebenem Gelände.

Ein angehobenes Fahrzeug sollten Sie niemals nur auf dem Wagenheber ruhen lassen, wenn Sie unter der Last arbeiten müssen. Stellen Sie immer zusätzliche Stützböcke an geeigneten Stellen auf, die die Last im Notfall aufnehmen können.

.

Hier klicken für die besten Wagenheber 2019